Villa Tropical Breeze

REISEZIEL FLORIDA

Es ist nicht leicht, die feinen Unterschiede zwischen den Regionen am Golf von Mexiko zu erkennen - aber es gibt viele Gründe, warum man unbedingt nach Florida reisen sollte.


Florida – in der Wahrnehmung von Europäern wirkt dieses Wort fast wie ein Synonym für das Wort "Sonne".

 

Die Halbinsel im Südosten der USA wird aber auch von den Einheimischen liebevoll „Sunshine State“ genannt – und das nicht zu Unrecht: Mehr Sonnenstunden pro Jahr als in Florida gibt es auf der Welt nur sehr selten.

 

Der Sunshine State.! Allein der Spitzname des US-Bundesstaats Florida scheint schon alles über ihn auszusagen. Unzählige Flugzeuge aus aller Welt landen täglich in Florida und bringen Touristen, die das subtropische bis tropische Klima genießen, hunderte Meilen Strände entdecken und die weltberühmten Freizeitparks besuchen wollen.

 

60 Millionen Besucher verzeichnet Florida pro Jahr, Tourismus ist der wichtigste Wirtschaftsfaktor des Bundesstaats im Süden der USA, dessen Bruttoinlandsprodukt das viertgrößte des Landes ist. Eine "magnetische" Wirkung übt Florida aber nicht nur auf Touristen aus Übersee aus.

 

Oft wird Florida etwas herablassend als Rentnerparadies bezeichnet – aber Florida besteht nicht nur aus Senioren-Wohngebieten, denn der Sunshine State hat für alle Altersschichten spannende Urlaubsziele..

 

Und aufgemerkt:  Florida gilt zurecht als ein nahezu perfektes Urlaubsziel für Familien mit Kindern. Die Freundlichkeit und Kinderliebe der Amerikaner, die wunderbare Natur, die vielen Freizeitparks, die Strände und das angenehme Wetter sind nur einige der Argumente, die diese Aussage bestätigen.



FLORIDA vereint Gegensätze!

 

Das pefekte Reiseziel für USA-Einsteiger und - Wiederholer, Familien, Naturliebhaber, Golfer, Angler, Camper, Taucher, Wanderer, Biker, Künstler, Musikliebhaber

etc. etc. etc.

 



Sehenswürdigkeiten, die man in Florida auf keinen Fall verpassen sollte:

Der Everglade-Nationalpark: Er ist Floridas schönste "natürliche" Seite. Der Eintritt in den Nationalpark kostet pro Auto ca. $10. Das Ticket ist für eine ganze Woche gültig. Also gut auf das Ticket aufpassen.

 

Es gibt eine Reihe ausgebauter Wege im Park, auf denen man die Natur und die Tiere beobachten kann. Besonders berühmt für ihren Tierreichtum sind das Shark Valley - zweigt vom Highway 41 ca. 35 km von Miami nach Süden ab - und der Anhinga Trail, 1 km links nach dem Parkeingang auf der State Road 9336. Von diesem Trail aus können Alligatoren, Kormorane, Reiher, Anhingas, große Fische und Schildkröten aus nächster Nähe beobachtet werden.

 

Hier ist eine Fahrt mit einem Kanu oder Luftboot perfekt, um die Everglades zu erforschen und Floridas natürliches Wildleben aus nächster Nähe zu betrachten. Fragt den Ranger am Eingang, wo man an dem Tag die meisten Tiere sehen kann. Je weiter man in die Everglades reinfährst, desto mehr Alligatoren sind zu sehen. Hände und Füße sollten allerdings im Boot bleiben. Ganz wichtig in jedem Fall: Moskitospray nicht vergessen!

 

Sehenswert sind auch die Inselketten der Florida Keys. Die Kette aus über 200 Korallenriffen ist verbunden durch 42 Brücken. Die Florida Keys sind sozusagen die Schnittstelle von den USA zur Karibik. Über 180 Kilometer vor der Südspitze Floridas erstreckt sich eine Kette von mehr als 200 Koralleninseln, die eine Trennlinie zwischen dem Atlantischen Ozean und dem Golf von Mexiko bilden. Die meisten Besucher entdecken diesen tropischen Teil Floridas mit einer Autofahrt über den so genannten Overseas Highway, der über die meisten der bewohnten Inseln der Keys bis hinunter nach Key West führt - von hier aus sind es nur noch 140 Kilometer bis Kuba. Doch unter der Traumstraße liegt der eigentliche Schatz, denn das Fundament der Inselkette bildet -  das drittgrößte Korallenriff der Welt.

 

Aber nicht einfach nur die Keys durchfahren, sondern unbedingt Pausen einlegen, denn dafür sind die Inseln einfach viel zu schön. Außerdem könnte man versteckte Mangroven-Trails, einsame Buchten und kleine Häfen mit Islamorada sollte man auch nicht ausschließen. Hier kann man riesige Welse am Steg füttern, während die Pelikane versuchen, einem die kleinen Fischeimer zu klauen.

 

Das Walt Disney World Resort in Orlando. Tauchen Sie ein in die magische Welt von Mickey, Goofy und Pluto. Nicht nur die kleinen Reisenden werden hier ihren Spaß haben, auch den Großen wird hier viel geboten. Treffen Sie die Charaktere Ihrer Lieblings-Disney-Filme persönlich und lassen Sie sich verzaubern von den Attraktionen, Shows und ständig wechselnder Unterhaltung und Neuheiten.

 

Erfinder-Besuch: die Edison & Ford Winter Estates. Nicht erst in unseren Zeiten gilt Fort Myers als ein perfektes Fleckchen Erde, um dort den Winter zu verbringen: Schon Autobauer Henry Ford und Erfinder Thomas Alva Edison waren von dem Ort fasziniert und hatten dort ihre Winterhäuser - als Freunde und Nachbarn. Heute sind die Edison & Ford Winter Estates mit ihren Residenzen, Laboratorien und Gärten ein Museum der ganz besonderen Art: Hier kann man in den Lebensstil und in die Arbeitsweise dieser beiden Männer eintauchen, die mit ihren Erfindungen die Welt nachhaltig verändert haben. Der berühmte Banyan-Baum, der zu den beliebtesten Fotomotiven der rund 80.000 qm umfassenden Anlage gehört, war von Edison. ein Teil seines Forschungsprojekts..

 

Empfehlenswert ist auch das Kennedy Space Center. Vom  Weltraumbahnhof der NASA wurden alle Raumflüge der USA gestartet. Das Besucherzentrum ist für Touristen sehr interessant und erzählt die Gesichte der NASA in einem 3D-Kino und einem Museum.

 

.. und die legendären Sandstrände sind sowieso ein "MUSS".  LINK

FLORIDA ist eines der Reiseländer, die einen nicht wieder loslassen.



FLUGHAFEN

(Nähe Urlaubsort)

 

Der Southwest Florida International Airport in Fort Myers ist nur knappe 30 km von City Cape Coral entfernt.

 

Dieser Airport wurde im Mai 1983 als Flugbetrieb zertifiziert und hat sich zu einem der Top 50 Flughäfen für den Personenverkehr entwickelt. Link http://www.flylcpa.com/

 

 

 

Übrigens: passende nonstop Flüge gibt es bei airberlin.com.


Einreise-Information
Vor ihrer Anreise sollten Sie unbedingt beachten, dass Sie einen gültigen und maschinenlesbaren Reisepass benötigen! Außerdem wird eine elektronische Einreise Erlaubnis (ESTA) verlangt, die Sie zuvor in Deutschland beantragen müssen.


Bitte informieren Sie sich zu Fragen bezüglich der visumfreien Einreise in die USA und zur Antragsgebühr auf der Webseite der ESTA oder der US Botschaft:

 

Links

 

https://esta.cbp.dhs.gov/esta/application.html?execution=e1s1
german.germany.usembassy.gov/